“Sie haben Krebs.”
Dieser Satz verändert schlagartig alles im Leben der Betroffenen, löst Angst und Unsicherheit aus.
Es macht sich Niedergeschlagenheit breit. Wer denkt da an Bewegung und Sport?

Hat dann die Krebs-Behandlung erst einmal begonnen, führen Therapien und Nebenwirkungen oft dazu dass Betroffene sich lieber ruhig verhalten. Bei vielen Kranken wirkt sich die verringerte Leistungsfähigkeit auch auf das soziale Leben aus. Sie ziehen sich zurück, verfallen in Depressionen, bewegen sich weniger oder gar nicht mehr.

Studien haben längst bewiesen, dass Sport sich positiv auf den weiteren Verlauf der Erkrankung auswirkt. Anfangs geht es nur darum Herz und Kreislauf wieder fit zu machen. Im Laufe der Zeit kommen weitere Übungen hinzu, die helfen, dass Sie im Alltag wieder beweglicher werden.

Regelmäßiger Sport hilft das körpereigene Abwehrsystem zu stärken, wirkt sich positiv auf die Psyche aus und in der Gruppe knüpfen Sie hilfreiche Kontakte zu anderen Betroffenen.

Wir, die Passauer Sportvereine, möchten Sie mit unserem Angebot dabei gezielt unterstützen.

 
VfB Passau-Grubweg e.V.
TV-Logo
djk logo